29. August 2017

Kindertagesstätten: „In die Bildung der Kinder investieren“


Die Liga der freien Wohlfahrtspflege Saar sieht bei der Qualitätsentwicklung in saarländischen Kindertagesstätten dringenden Handlungsbedarf. Der Personalschlüssel im Krippen-Bereich hat sich nach einer Studie der Bertelsmann Stiftung jetzt sogar verschlechtert.

Erstmals hat die Bertelsmann Stiftung die Kita-Personalschlüssel der 402 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland ausgewertet. Ihr gestern veröffentlichtes Ländermonitoring zur Frühkindlichen Bildung zeigt auf, dass das Betreuungsverhältnis Fachkraft zu Kind, der sogenannte Personalschlüssel, im bundesweiten Vergleich enorme Unterschiede aufweist.

 

Die Qualität in den saarländischen Kindertageseinrichtungen hat sich für Kinder ab dem dritten Lebensjahr zwar geringfügig verbessert, im Bereich der Kinderkrippen für Kinder unter drei Jahren hat sie sich verschlechtert.

Die Personalschlüssel haben im regionalen Vergleich aber auch im Saarland dennoch ein deutliches Gefälle: während im Landkreis Merzig-Wadern 8,9 Kinder von einer Fachkraft betreut werden, sind es im Landkreis Neunkirchen 10,9 Kinder. Die Bertelsmann-Stiftung konstatiert kritisch: „Die Bildungschancen von Kindern hängen erheblich von ihrem Wohnort ab. Wir brauchen verlässliche Kita-Qualität in ganz Deutschland".


„Die Ergebnisse der Erhebung und die Forderung der Bertelsmann Stiftung überraschen uns nicht. Die Stiftung bestätigt in ihrer Empfehlung die Forderung der LIGA Saar aus 2015 nach einem qualitätssichernden, kindegerechten Personalschlüssel von 1 zu 3,0 im Krippenbereich und 1 zu 7,5 im Kindergarten. Es fehlen demnach errechnete 1.300 zusätzliche Fachkräfte für eine kindgerechte Betreuung", so der LIGA-Vorsitzende Michael Hamm.


Die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Saar sieht die politischen Akteure auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene in der Pflicht, den bundesgesetzlich verankerten Rechtsanspruch von Eltern auf einen Krippen- und Kindergartenplatz für ihre Kinder umzusetzen und die Einrichtungen entsprechend personell, fachlich und strukturell auszustatten. Der Liga Vorsitzende stellt fest: „Diese politische Verpflichtung bedeutet zweifelsohne einen finanziellen Kraftakt - aber: hier wird direkt und unmittelbar in die Zukunft des Saarlandes investiert, nämlich in die Bildung unserer Kinder."


Das ausführliche LIGA-Positionspapier finden Sie unter: www.liga-saar.de/aktuelles/stellungnahme-qualitetssicherung-der-erziehung-bildung-und-betreuung-der-kinder-in-den-saarlendischen-kindertageseinrichtungen.html


Referat Kindertageseinrichtungen
Annette Burkhardt-Walsch
Mainzer Straße 269
66121 Saarbrücken
Telefon: 0681 / 77074 + 77033
Telefax: 0681/ 68 57 01 65




Zurück