Adventsmarkt rund um das Martin-Luther-Haus


Die 11. Auflage des beliebten Advents- und Weihnachtsmarktes rund um das Martin-Luther-Haus am 2. Adventswochenende stand unter keinem günstigen Wetterstern.

Regen und Windböen vor allem am Sonntag ließen doch einige Besucher vermissen. Dennoch zeigten sich die meisten Ausstellerinnen und Aussteller mit dem Verlauf des Marktes zufrieden.

Außerdem konnten die Besucherinnen und Besucher die Stände immer trockenen Fußes betrachten und genießen. „Die Überdachung hier ist einfach toll,“ äußerte sich eine Besucherin begeistert. Eine andere war zum ersten Mal Gast auf dem Adventsmarkt und befand: „Eine tolle Atmosphäre!“

Zu den Höhepunkten des Marktes gehörte wie in den vergangenen Jahren der Familiengottesdienst am Sonntag. Die Musikgruppe unter Leitung von Gudrun Herzog begeisterte mit ihren musikalischen Beiträgen. Zahlreiche Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren musizierten mit viel Elan mit. Im Anschluss an den Gottesdienst besuchte Bischof Nikolaus den Markt und beschenkte Kinder und Erwachsene mit Weckmännern.

Der Furpacher Advents- und Weihnachtsmarkt ist immer wieder ein beliebter Treffpunkt für Menschen aus unserem Stadtteil und darüber hinaus. Das Festzelt wurde nicht nur wegen des Glühweinstandortes darinnen gut genutzt.

Die unteren Räume im Martin-Luther-Haus boten ausreichend Platz zum Kaffeetrinken und für viele gute Begegnungen. Das Helferinnen- und Helferteam um Petra Schmidt hat wieder eine hervorragende Arbeit geleistet und viele, viele Stunden ehrenamtlich geschafft.

Herzlichen Dank allen unseren Helferinnen und Helfern und ebenso den Mitgliedern des Ortsrates Furpach/Ludwigsthal/Kohlhof mit Ortsvorsteher Peter Pirrung an der Spitze, die die Durchführung des Marktes mit großem Engagement unterstützt haben.

 

Uwe Schmidt, Pfarrer


Uwe Schmidt, Pfarrer Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen
Synodalassessor im Kirchenkreis Saar-Ost sowie Synodalbeauftragter für das Christlich-Islamische Gespräch
Uwe Schmidt, Pfarrer
Sebachstraße 5
66539 Neunkirchen-Furpach
Telefon: 06821/ 17 74 92
Telefax: 06821/ 17 74 97




Zurück