Aus der Gemeindeleitung


Wofür sind Sie denn Feuer und Flamme? Fragten Sie so derzeit das ein oder andere Presbyteriumsmitglied, dann ist es gar nicht so leicht, hinter all den strukturellen Entscheidungen, die zur Zeit wieder vor unseren Füßen liegen, das Feuer zu finden, das uns ansteckt.

Es verbindet uns in Christus, dass wir immer wieder neue Wege finden, für diese Kirchengemeinde und die Zukunft der Menschen, die zu ihr gehören, einzutreten. Gott sei Dank fliegen dabei ab und an die Funken der Begeisterung:

- wenn die Musikgruppen ihren Geburtstag mit der ganzen Gemeinde in einem festlichen und sehr rhythmisch bewegten Gottesdienst feiern: vielen Dank dafür!

- wenn die Vermessung im Beerwaldweg für die Bauerschliessung geschieht, so dass hoffentlich aus dem schon lang anvisierten Neubaugebiet irgendwann auch für uns etwas wird – Interessenten gibt es dankenswerterweise immer mehr!

- wenn die Kirchenleitung unseres Kirchenkreises mit viel Mühe sich unseren Anliegen widmet, endlich unseren Haushalt wieder mit solideren Zahlen aufstellen zu können: Beratung durch Mitglieder aller Ausschüsse ist geplant!

- wenn der Superintendent, Markus Karsch, im Gespräch mit den Pfarrern und der Pfarrerin die derzeitigen Aufgabengebiete durchgeht, um die Gemeindearbeit mit im Blick zu haben.

- wenn die Gottesdienste an den verschiedenen Predigtstätten von vielen verschiedenen Gruppen vorbereitet werden und so mehr Lebendigkeit erfahrbar wird.

- wenn die Konfirmanden/innen ihre Freizeit in Mainz zu verbindenden Kontakten in der ganzen Gemeindejugend nutzen.

- wenn die Arbeit in der Krankenhausseelsorge sich mit der Arbeit in der Gemeinde verknüpfen lässt und so zum Beispiel auch Kontakt zu Mitarbeitenden in der Pflege entsteht, die in unserer Gemeinde leben.

- wenn die vielen Bauentscheidungen doch an Gebäuden sichtbar und wirksam werden, wie zum Beispiel Renovierung im Untergeschoss des Gemeindezentrums Wellesweiler, wo die Jugend und die Kinder der Schülerhilfe sich neue Möglichkeiten schaffen.

- wenn die Kinder und Familien unserer Kitas den Frühling aufspüren durch religionspädagogische Angebote oder die Gäste der Lebenshilfe sich mit uns auf den Osterweg begeben um nur ein paar glühende Funken unseres Gemeindelebens, das auch Gemeindeleitung tangiert ein wenig anzufachen.

Andererseits sorgen uns die Zukunftsperspektiven oft, auch weil wir uns mehr tatkräftige Unterstützung von Gemeindegliedern wünschen, wenn es um Hilfe vor Ort, aber auch um Mitarbeit in der Gemeindeleitung geht. Deshalb hoffen wir durch unsere Gremienarbeit, für unsere Gemeinde  Sie alle weiterhin begeistern zu können und auch den Funken überspringen zu lassen, der in ihnen die Kraft weckt, mit uns unterwegs zu sein: Gottes Geist ist für uns alle Feuer und Flamme, lassen wir uns bewegen!                     

Mit dem Funken der Begeisterung grüßt Sie hoffentlich ansteckend

Britt Goedeking, Vorsitzende des Presbyteriums


Britt Goedeking, Pfr`in Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen
Vorsitzende des Presbyteriums
Britt Goedeking, Pfr`in

Arbeitskreis Ehrenamt und Synodalbeauftragte für Gottesdienst im Kirchenkreis Saar-Ost


Blumenstr. 20
66538 Neunkirchen
Telefon: 06821/ 2 32 05
Telefax: 06821/ 14 02 40




Zurück