Buntes Kinderprogramm in den Herbstferien 2018


In der zweiten Woche der Herbstferien bot die Therapeutische Schüler*innenhilfe mit Familienberatung Wellesweiler den Kindern der Einrichtung sowie der Gemeinde wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an.

Teilgenommen haben 13 Kinder im Alter zwischen 7 und 14 Jahren, davon sieben TSH - Kinder und sechs Kinder aus der Gemeinde.

Unter der Küchenleitung von Markus Bischof, im Erstberuf Koch, wurden die Kinder  jeden Tag mit leckerem Mittagessen bzw. Brunch und Snacks versorgt. Interessierte Kinder konnten beim Backen und bei der Zubereitung des Essens helfen.

Unter der Anleitung unseres ehrenamtlichen Helfers Martin Grün schnitzten die Kinder gruselige Kürbisse. Wir bastelten zusammen Fledermäuse, Spinnen, Girlanden und Teelichthalter und dekorierten mit den Kindern damit die Räume des Unikums.

Bei der obligatorischen Party mit vielen Kürbissen und coolen Snacks ging es besonders bei den  Partyspielen, an denen die gesamte Gruppe teilnahm und beim Tanz „Mach die Robbe“ sehr lebhaft und ausgelassen zu und die Kinder konnten kaum genug davon bekommen!

Ein weiteres Highlight der Party, bei der viele Kinder sich verkleideten, war das phantasievolle Schminken. Unsere FSJ-Praktikantin Celine Klinner schaffte es, mit viel Geduld und Ausdauer allen Kindern nach deren Wünschen ein sehr professionelles Make-up zu zaubern!

Viele Kinder nutzten im Ferienprogramm das außergewöhnlich sonnige Spätsommerwetter, um draußen Fußball, Boule, Federball, Verstecken und andere Bewegungsspiele zu spielen. Auch einen Teil unserer Kennenlern- und Gruppenspiele konnten wir draußen durchführen.

Eine Gruppe mit älteren Kindern verfiel dem Monopoly-Spiel und verbrachte ungeachtet des schönen Wetters viele Stunden am Tisch mit leidenschaftlichem Feilschen und Spekulieren und erfand neue, gemeinschaftlich akzeptierte Regeln für den Spiele-Klassiker.

Auch das  Kicker-, Billard- und Tischtennisspielen erfreute sich bei Erwachsenen und Kindern großer Beliebtheit. Einige Kinder spielten diese Spiele zum ersten Mal und konnten nach der Ferienwoche stolz  ihre Fortschritte unter Beweis stellen!

Ein weiteres Highlight des Herbstferien-Programms war definitiv der Besuch des Hallenbads „Das Blau“ in St. Ingbert. Wir -vier Erwachsene und zehn Kinder-  fuhren mit unserem Bus und zwei privaten PKW nach St. Ingbert und verbrachten einen sportlichen, fröhlichen und abwechslungsreichen Tag im Blau. Die Zeit verflog mit Ballspielen, Rutschen, Springen, Tauchen, Schwimmen bzw. Schwimmenlernen. Natürlich durfte neben unseren mitgebrachten Snacks und Getränken auch eine „gesunde“ Portion Pommes nicht fehlen…  

Mein erstes Ferienprogramm in der TSH war eine schöne und gelungene Veranstaltung und ich möchte mich bei unseren Helfer*innen noch einmal herzlich bedanken!“

Markus Bischof und ich freuen uns auf die nächsten Ferien mit den Kindern und hoffen auf viele Besucher*innen und Ideen, die wir in den Osterferien 2019  mit den Kindern und Helfenden zusammen umsetzen können.

Britta Altmann


Britta Altmann Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen
Diplom-Psychologin und Systemische Therapeutin
Britta Altmann
Ernst-Blum-Straße 13
66539 Neunkirchen-Wellesweiler
Telefon: 06821 - 4 29 07




Zurück