19. April 2018

Fachtagung in Saarbrücken beschäftigt sich mit Hilfekonzepten in der Gemeindepsychiatrie


Zu einer Fachtagung unter dem Motto: „Update Sozialpsychiatrie“ lädt die Diakonie Saar am Donnerstag, 19. April, ab 9 Uhr in die Räume der Stiftung Demokratie Saarland in Saarbrücken (Europaallee 18) ein.

Die Veranstaltung will einen Beitrag zur Förderung und Stärkung inklusiv orientierter Hilfekonzepte in der wohnortnahen Psychiatrie leisten. Dazu gibt es Impulse und Anregungen aus verschiedenen Blickwinkeln. Sie sollen auch die Kooperation beteiligter Akteure zur Sicherstellung von Teilhabe und Inklusion unterstützen sowie zum Austausch  anregen. 

Als Referenten wirken unter anderem mit: Dr. med. Julian Schwarz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der medizinischen Hochschule Brandenburg, der über „innovative Behandlungs- und Kooperationsformen in der Gemeindepsychiatrie“ spricht. Dr. med. Martin Reker, Leiter der Abteilung Abhängigkeitserkrankungen im evangelischen Klinikum Bethel, referiert über die Gemeindepsychiatrische Arbeit mit suchtkranken Klienten.

Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro (15 für Psychiatrieerfahrene und Angehörige). Anmeldung bis 6. April bei: Diakonie Saar, Mail: bst@dwsaar.de

 

Die Tagung findet in Kooperation mit der Diakoniestiftung an der Saar statt.





Zurück