19. Februar 2018

Superintendent zu Gast im Männerkreis


Superintendent Gerhard Koepke zählt zu den beliebtesten Gästen im Männerkreis der Christuskirche. Bereits im vierten Jahr in Folge sprach Koepke zu aktuellen Entwicklungen in der Evangelischen Kirche.

Diesmal hatte sein Besuch einen besonderen Charme, war es doch gewissermaßen sein Abschiedsvortrag. Denn Koepke scheidet am 25. März aus dem aktiven Pfarrdient aus. Am Palmsonntag, 25. März 2018, wird Gerhard Koepke in einem Festgottesdienst um 14 Uhr in der Stadtkirche zu St. Wendel durch den Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, von seinem Amt entpflichtet.

Koepke kann auf beinahe 20 Jahre Dienst als Superintendent zurückblicken. „Es war gewiss nicht immer einfach, manche unangenehme Entscheidung musste getroffen werden.“ Aber insgesamt möchte Koepke keinen Tag seiner Zeit als Superintendent missen. Die Freude an seinem Dienst, das Herzblut, mit dem er an seinem Pfarrberuf hängt, ist ihm immer noch abzuspüren.

Für die zahlreichen Besucher und Gäste im Männerkreis war es an diesem Nachmittag ein schieres Vergnügen, den Ausführungen von Koepke zu lauschen. Besonders spannend wurde es immer, wenn Koepke von persönlichen Begegnungen am Rande der großen Ereignisse wie z.B. der Landessynode erzählte. Gerne griff Koepke auch Fragen aus der Zuhörerschaft auf. So entwickelten sich zum Teil lebhafte Gesprächsgänge.

Gerhard Koepke hat jahrzehntelang als Gemeindepfarrer und Superintendent die Geschicke der evangelischen Kirche im Saarland mitbegleitet und aktiv mitgestaltet. 1998 wurde er erstmals zum Superintendenten im damaligen Kirchenkreis St. Wendel gewählt. Nach der Fusion der Kirchenkreise wählte ihn die Synode 2010 zum Superintendenten des neugegründeten Kirchenkreises Saar-Ost.

Koepke hat während seiner Amtszeit viele Pfarrerinnen und Pfarrer in ihr Amt eingeführt bzw. verabschiedet. Jetzt steht seine eigene Verabschiedung an. Der ambitionierte Hobbykoch und Musikliebhaber sieht dem gelassen entgegen. Einige Gottesdienste und Trauungen stehen schon in seinem Kalender über die Pensionierung hinaus. „Pfarrer bleibt man ein Leben lang!“ sagt er mit seinem typischen charmanten Lächeln im Gesicht.

Am Ende sprach Jürgen Fett im Namen der Leitung des Männerkreises den Dank für den gelungenen Nachmittag aus und überreichte dem Gast eine Flasche Wein.

Uwe Schmidt


Uwe Schmidt, Pfarrer Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen
Synodalassessor im Kirchenkreis Saar-Ost sowie Synodalbeauftragter für das Christlich-Islamische Gespräch
Uwe Schmidt, Pfarrer
Sebachstraße 5
66539 Neunkirchen-Furpach
Telefon: 06821/ 17 74 92
Telefax: 06821/ 17 74 97

Jürgen Fett Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen
Männerkreis - Neunkirchen-Innenstadt
Jürgen Fett
Albert-Schweizer-Str. 3
66538 Neunkirchen
Telefon: 06821 / 86 45 13




Zurück