21. März 2018

Wenn Menschen Baustellen haben


Zum 10. Mal findet am Mittwoch, 21. März 2018 um 18.00 Uhr der Ökumenische Kreuzweg in Neunkirchen statt. An fünf Stationen in der Unterstadt werden die Leidensmomente Jesu mit aktuellen Situationen und Schicksalen von Menschen in Verbindung gebracht.

Bei der zehnten Ausgabe des Ökumenischen Kreuzweges „Durchkreuztes Leben“ wird eine derzeitige typische Situation für Neunkirchen und Umgebung aufgegriffen. „An einigen Bereichen in und um Neunkirchen gibt es derzeit Baustellen und Umleitungen. Da waren wir schnell beim Thema des diesjährigen Kreuzweges: Baustellen des Lebens“, so Dekanatsreferent Klaus Becker.

Die Eröffnung ist im Arthouse in der ehemaligen Herz-Jesu-Kirche. Dort startet der Kreuzweg um 18.00 Uhr mit einem Gebet und einem Text aus der Passionsgeschichte. Der Weg geht dann entlang der Blies zu den Bliesterrassen, wo schwere Lebenskrisen, verursacht durch Sucht und andere Umstände, betrachtet werden. Menschen, die durch Arbeitslosigkeit oder schlecht bezahlte Arbeit an den Rand der Gesellschaft gedrängt, stehen im Mittelpunkt der Station auf dem Stummplatz.

Durch die Pasteur- und Hebbelstraße führt der Weg dann weiter auf den Unteren Markt, wo die dritte Station an der Intarsie des Engels der Kulturen sein wird. „Wie immer geht es uns darum aufzuzeigen, dass die Leidenserfahrungen Christi mit dem Leben der Menschen von heute eng verbunden sind, aber letztlich der Tod nicht das letzte Wort hat“, so Klaus Becker.

Mit der Passionsgeschichte und dem Vaterunser endet der Kreuzweg in der Christuskirche. Dort sind wieder alle Teilnehmer eingeladen bei einem kleinen Imbiss zusammenzubleiben. Musikalisch begleitet wird der Kreuzweg von Dekanatskantorin Melina Wack und einer Instrumentalistin.

Veranstalter sind das Dekanat Neunkirchen, die evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen in Zusammenarbeit mit der Schwangerschaftsberatung des Sozialdienstes katholischer Frauen e. V., des Caritasverbandes Schaumberg-Blies e. V., der Kath. Erwachsenenbildung, der Familienbildungsstätte Neunkirchen e. V., dem Betreuungsverein des Sozialdienstes katholischer Frauen und Männer e. V., der Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle Neunkirchen und den Alten- und Pflegeheimen St. Vincenz Neunkirchen und St. Martin Schiffweiler.

Weitere Informationen:

Dekanat Neunkirchen, 06821-401884-0,
www.dekanat-neunkirchen-saar.de oder

Ev. Kirchengemeinde Neunkirchen 06821-23380,
www.evangelisch-in-neunkirchen.de

 

Klaus Becker

-------------------------------------------------------------------------

Dekanat Neunkirchen
Klaus Becker
Dekanatsreferent, Organisationsberater
& Leiter "Momentum - Kirche am Center"
Norduferstraße 8
66538 Neunkirchen
Telefon: 06821-401884-11 // 0049-1702206949
Fax: 06821-401884-19
>>> www.dekanat-neunkirchen-saar.de
>>> www.momentum-nk.de

 


Britt Goedeking, Pfr`in Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen
Vorsitzende des Presbyteriums
Britt Goedeking, Pfr`in

Arbeitskreis Ehrenamt und Synodalbeauftragte für Gottesdienst im Kirchenkreis Saar-Ost


Blumenstr. 20
66538 Neunkirchen
Telefon: 06821/ 2 32 05
Telefax: 06821/ 14 02 40




Zurück