Ein Abend ganz in Weiß


Zum ersten Mal fand in der Christuskirche im Jahr 2021 ein Dîner en blanc, ein sogenanntes Abendessen in Weiß, statt. Die Tradition des Dîners en blanc stammt aus Paris, wo sich seit 1988 Menschen unter freiem Himmel treffen, um gemeinsam zu speisen.

Jeder bringt dabei alles selbst mit, angefangen vom Tisch und der Deko bis hin zu den Leckereien. Die einzige Bedingung ist: Man muss weiß gekleidet sein. Schnell wurde das Konzept auch auf andere Städte übertragen – auch auf Neunkirchen.

In der Christuskirche haben wir das Dîner allerdings etwas abgewandelt: Die Gäste brauchten nur ihr Essen mitzubringen. Für feine Deko, Geschirr, Getränke und Barmusik im Hintergrund sorgte die Kirchengemeinde.

Der Ablauf sah so aus: Nach der Begrüßung aßen alle gemeinsam ihre Vorspeisen und gingen auf ein Zeichen hin zum Hauptgang und der Nachspeise über. Am Schluss wurden Wunderkerzen, die das Ende einläuteten, angezündet.

Im Jahr 2022 möchten wir das Dîner en blanc wiederholen, denn es war ein herrlicher Abend mit einer angenehmen Atmosphäre und guten Gesprächen. Und alle konnten teilnehmen, ausgeschlossen wurde niemand. Auch wer nur eine Vorspeise mitgebracht hat, wurde satt, denn alle haben alles geteilt.

 

Michael Hilka


Michael Hilka, Pfarrer Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen
Michael Hilka, Pfarrer
Vorsitzender des Presbyteriums
66538 Neunkirchen
Telefon: 06821-8530




Zurück