06. November 2021

Meditation des Tanzes


Du hast meine Klagen verwandelt in einen Reigen. Tanztag im Herbst

In jeder Situation gilt: Ein neuer Anfang ist möglich.
Es ist an uns, die vor uns liegende Zeit zu gestalten.
Wer sich anstecken lässt vom Leitstern der Sehnsucht,
wer den ersten Schritt in die Zukunft wagt, dem ist gesagt:
„Fürchte dich nicht, es blüht hinter uns her.“
Hilde Domin

Hinter uns liegt eine Zeit der Einschränkungen und des Verzichtes. Dis-Tanz war angesagt zum Schutz für unsere Mitmenschen und uns selbst. Keine Berührungen, die im menschlichen Miteinander doch so wichtig sind. Noch müssen wir sorgsam sein und Hygienemaßnahmen beachten. Dennoch ist wieder Tanzen möglich. Und das ist gut so! Denn unsere Seele hungert nach Sinn und Orientierung, sie braucht Aufmerksamkeit und Trost. Die Meditation des Tanzes hilft uns durch Musik und Bewegung, unsere Seele weit werden zu lassen, neue Kraft und Lebensenergie zu schöpfen.
Wir werden am Vormittag eine kleine Kaffeepause haben und beenden den Tag mit einem gemeinsamen Buffet. Dazu ergehen in der Bestätigung eurer Anmeldung noch genaue Informationen, da wir die Corona Lage immer noch im Blick haben müssen.

Leitung: Beate Hüsslein, Diplom Dozentin für Meditation des Tanzes, Tanzleiterin für biblischen Tanz
Termin: Samstag, 06.11.2021, 9:00 – 14:30h
Ort: Albert – Schweitzer – Haus, Arnulfstraße 19, Saarbrücken-St. Arnual
Kosten: 25 EUR
Anmeldung: bis 29.10.2021





Zurück