Verabschiedung des alten und Einführung des neuen Presbyteriums


Die Verabschiedung des alten Presbyteriums und die Einführung der neu- und wiedergewählten Presbyterinnen und Presbyter musste im vergangenen März wegen des Lockdowns ohne Gottesdienst und ohne breite Öffentlichkeit geschehen.

Das war nicht schön, aber angesichts der Umstände damals nicht anders möglich.

Da waren uns die Hände gebunden. Aus diesem Grund haben wir gedacht, wir könnten das doch jetzt alles nachholen, was wir auch in einem festlichen Gottesdienst mit schöner Musik in der Paul-Gerhardt-Kirche am 30. August getan haben.

Den aus dem Presbyterium ausgeschiedenen Mitgliedern konnten wir für ihr Engagement und ihren Einsatz für die Kirchengemeinde noch einmal öffentlich vor versammelter Gemeinde ausdrücklich danken und ihre Zukunft unter den Segen Gottes stellen.

Anschließend bekräftigten die neu- und wiedergewählten Presbyterinnen und Presbyter ihr bereits im März schriftlich abgelegtes Gelübde, die Ordnungen der Kirche zu wahren und dafür zu sorgen, dass die Kirche auch weiterhin Jesus Christus nachfolgt, bevor sie der Fürbitte der Gemeinde anempfohlen und ebenfalls gesegnet wurden.

Im Anschluss an den Gottesdienst fand ein kleiner Sektempfang statt.

 

Michael Hilka, Pfarrer


Michael Hilka, Pfr. Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen
Michael Hilka, Pfr.
Vorsitzender des Presbyteriums
66538 Neunkirchen
Telefon: 06821-8530




Zurück