13. Februar 2022

Orte des Strukturwandels im Saarland – Folgenutzungen auf ehemaligen Industrieflächen im Saarland


Mehr als 250 Jahre intensiver industrieller Arbeit haben im Land an der Saar „Spuren“ hinterlassen. Und zwischenzeitlich sind einzelne Wirtschaftszweige, die ehemals prägend für unsere Region waren, an der Saar nicht mehr präsent. In der Folge sind in der Vergangenheit viele historische Orte der Arbeit aus der Nutzung gefallen. Für sie wird nach neuen Zweckbestimmungen gesucht. Die Tagesfahrt besucht solche Orte, beschreibt die spezifischen Herausforderungen, vor denen die Träger der Strukturwandelmaßnahmen stehen und stellt exemplarisch unterschiedliche Konzepte der innovativen und nachhaltigen Folgenutzung für ehemalige Industrieflächen vor.
Die Mittagspause kann in Neunkirchen individuell gestaltet werden.

Leitung: Dipl.-Geogr. Delf Slotta
Termin: So, 13.02.2022, 08.00 – ca. 18.00 Uhr
Treffpunkt: 7.30h Hauptbahnhof Saarbrücken oder 8.00h Parkplatz Hauptfriedhof SB
Kosten: 55 EUR (für Führung und Bus)
Anmeldung: bis 30.01.2022





Zurück