07. März 2024

Schpil she mir a Lidele in Jiddisch


Klezmer-Musik und die traditionelle jiddische Sangesfolklore sind ein kostbarer Bestandteil des jüdischen Kulturerbes und bis heute lebendig geblieben bzw. in den letzten Jahren wiederentdeckt worden.

Sie erzählen Geschichten von Liebe, Sehnsucht und Melancholie, aber auch von Trotz und Widerstand und den alltäglichen Dingen des Lebens, oft gepaart mit Satire und Selbstironie.

Wesentlich ist neben dem Ruhigen, Besinnlichen die lebensbejahende Fröhlichkeit, die sich in Liedern mit überschäumender Lebensfreude ausdrückt und zum Tanzen einlädt. Eine temperamentvolle Bereicherung bieten die mitreißenden Klänge aus Südosteuropa. Die typischen und für unsere Ohren ungewohnten Rhythmen und Harmonien der Balkanmusik bewegen mit leisen, berührenden Tönen und begeistern vor allem in temporeichen, furiosen und leidenschaftlichen Stücken.

Bei der "Kleinen Abendmusik" am 07. März 2024 um 19 Uhr wird das Ensemble „Jung un freylach“ mit Gabriele de Cuveland an der Geige, Rita Jung (Gesang) und Michael Jung am Akkordeon das Publikum mit seiner Klezmer-Musik begeistern.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Im Anschluss lädt die Kirchengemeinde noch zu einem Umtrunk ins Gemeindezentrum, Neunkirchen-Wellesweiler ein. 

 

Nino Deda, Kantor


Nino Deda Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen
Kantor
Nino Deda
Paul-Gerhadt-Kirche
66539 Neukirchen-Wellesweiler
Telefon: 06821 / 63 21 84



Zurück