18. April 2018

Tag der Bahnhofsmission auch in Saarbrücken


Unter dem Motto „Menschen bewegen“ findet am Samstag, 21. April, der bundesweite Tag der Bahnhofsmission statt. Die ökumenische Einrichtung in Saarbrücken, die gemeinsam von Caritas und Diakonie Saar getragen wird, bietet ab 11 Uhr ein vielfältiges Programm an.

An einem Infostand in der Bahnhofshalle informieren die Ehrenamtlichen der Saarbrücker Bahnhofsmission über ihre Arbeit und den Lotsendienst „mobisaar“. Sie laden Kinder zum Basteln ein. In den Räumen der Bahnhofsmission auf „Gleis 5/12“ gibt es Kaffee. Dazu backen Mitarbeitende der Saarländischen Investitionskreditbank Waffeln.

Ab 13 Uhr musizieren verschiedene Bands, unter anderem „Nika & Karambolage“, auf dem Vorplatz des Bahnhofes. Außerdem gibt es Tanzvorführungen vom Jugendzentrum Försterstraße sowie der Tanzschule Bootz-Ohlmann. Auch ein Poetry Slam erwartet die Besucherinnen und Besucher.

Darüberhinaus schneiden Mitarbeitende vom Friseursalon ‚The Barbershop‘ im DB Warteraum Bedürftigen die Haare. Um Voranmeldung wird gebeten: Telefon 0681/ 31850.

Mit dem Motto „Menschen bewegen“ lassen sich viele Aspekte der Arbeit der Bahnhofsmission verbinden: Bahnhofsmissionen bewegen Menschen, um Ihnen eine Chance zu geben, ihr Leben zu verändern, und um ihnen zu ermöglichen am Leben teilzuhaben, damit sie anderen begegnen können.

Der Tag der Bahnhofsmission in Saarbrücken wird von der Stadt Saarbrücken unterstützt.  





Zurück