Auf den Spuren der Hugenotten


Herzliche Einladung zu einer Reise in den Südenosten Frankreichs: „Auf den Spuren der Hugenotten“ – Studienreise in die Cevennen 25. bis 30. April 2022

Das Städtchen Alès als Eintrittsort in die Cevennen wird Zielort der Reise sein. Wir werden in den Tagen in die Geschichte der Hugenotten eintauchen und interessante Orte kennenlernen.

Die Reisebegleitung übernimmt Alfred Koch, zuletzt Pfarrer im französischen Amnéville und ein ausgewiesener Kenner des französischen Protestantismus. Die vorläufige Planung sieht vor:

Montag, 25.4.: Fahrt von Neunkirchen nach Alès.

Dienstag, 26.4.: Musée du Désert (Le Mas Soubeyran) – Dampfzug der Cevennen von Saint-Jean-du Gard bis Anduze – Grotte de Trabuc (Mialet).

Mittwoch, 27.4.: Aigues-Mortes mit einer Führung im Tour de Constance – Bambouserai de Prafrance (Générargues).

Donnerstag, 28.4.: Pont du Gard und eine Stadtführung in Uzès.

Freitag, 25.4.: Nȋmes.

Samstag, 30.4.: Rückfahrt von Alès nach Neunkirchen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Die Kosten betragen 650,- € im Doppelzimmer / 750,- € im Einzelzimmer!

Nähere Informationen und Anmeldung bei Pfarrer Uwe Schmidt, T. 06821/177492 oder E-Mail: uwe.schmidt@ekir.de

Mit freundlichen Grüßen und alles Gute für das neue Jahr 2022.

Bleiben Sie behütet!

 

Uwe Schmidt, Pfarrer


Einladung „Auf den Spuren der Hugenotten“ – Studienreise.........
Uwe Schmidt, Pfarrer Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen
Synodalassessor im Kirchenkreis Saar-Ost sowie Synodalbeauftragter für das Christlich-Islamische Gespräch
Uwe Schmidt, Pfarrer
Sebachstraße 5
66539 Neunkirchen-Furpach
Telefon: 06821/ 17 74 92
Telefax: 06821/ 17 74 97




Zurück